5 Frauen aus Nestelbach

Oktober 4th, 2011 | Artikel von missa in Aktive erzählen - (0 Kommentare)

Unser Ehrenamt im Pflegeheim Nestelbach bei Graz

Wir sind 5 Frauen aus der Pfarre Nestelbach, die 1 Mal pro Woche den Bewohnern des Pflegeheims Nestelbach einen Besuch abstatten.

Es war uns schon immer ein Anliegen, die Heimbewohner, die oft schon im hohen Alter oder krank sind und oft keine Angehörige mehr haben, zu besuchen und, soweit noch möglich, mit ihnen etwas zu unternehmen.

Wir haben vor allem Zeit für Gespräche, haben stets ein offenes Ohr für ihre Sorgen und freuen uns besonders, dass die älteren Menschen mit uns noch lachen können.

Auch halten wir die alten Bräuche hoch und pflegen zum Beispiel das Palmzweigebinden oder die Kräutersegnung.

1 Mal im Monat findet eine Heilige Messe statt, die wir mitgestalten.

Unser größter Lohn ist, wenn sich die Heimbewohner freuen, mit uns lachen und fragen, wann wir wieder kommen können.

Falls Sie mit uns einen Besuch machen möchten, dann freuen sich Burgi, Resi, Maria, Elfi und Maria

Gedanken einer Freiwilligen

Oktober 4th, 2011 | Artikel von missa in Aktive erzählen - (0 Kommentare)

 

Immer wieder kommen mir Gedanken, wie wird es mir einmal ergehen, wenn ich in ein Heim komme, das Bett nicht mehr verlassen kann, auf das Essen warten muss.

Werden mich meine Kinder besuchen kommen, oder die Verwandten, damit ich nicht ganz alleine bin?

Viele Gedanken dieser Art gehen mir durch den Kopf.

Um nicht den Kontakt mit der Außenwelt zu verlieren und ein wenig Freude und Spaß den Bewohnern zu bringen, gibt es den freiwilligen Besucherdienst.

Zu dieser Gruppe gehöre ich.

Zweimal in der Woche besuche ich ältere Menschen im Heim. Erzähle ihnen z.B. wie es in meinem Garten aussieht, das Unkraut schneller wächst als der Salat und die Nacktschnecken ihre Freude daran haben alles neu gepflanzte wieder zu verzehren, während ich hier sitze und plaudere …..es fällt mir immer wieder etwas Neues ein und der Lohn ist ein Lächeln und viele gute Ratschläge.

Gespräche wie es einmal früher war, die erste Liebe, Kinder, Beruf und Krankheiten über alles mögliche wird geplaudert, wollen es auch von mir wissen.

Für mich sind die Stunden die ich mit lieben alten Menschen verbringen darf eine große Bereicherung. Und die Freiwilligen für die Heimbewohner.

Eine Freiwillige

Schreiben auch Sie!

Oktober 3rd, 2011 | Artikel von missa in Aktive erzählen - (0 Kommentare)

Erzählen Sie hier von Ihren eigenen Erfahrungen als AktiveR.

Sie helfen damit Interessierten einen Einblick in die Tätigkeit als ehrenamtlicher Begleiter von SeniorInnen zu vermitteln.

Schreiben Sie einfach Ihre bunte Erzählung nieder und senden diese entweder per email an office@bunteblaetter.com Betreff: „Aktive Erzählen“ oder per Post an BUNTE BLÄTTER, Albert-Schweitzer-Gasse 36, A – 8020 Graz.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.